Jahresabschlußworte und ein herzliches Dankeschön vom Kaninchenraum...

Hallo ihr Lieben

Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende und ich kann nur hoffen, dass es keine negativen Überraschungen mehr parat hat.
Gerade das letzte halbe Jahr war geprägt von Abschieden und schlechten Nachrichten.

Im Juli mussten Findi und ich Abschied von unserem geliebten Leon nehmen, da er einfach keine Kraft mehr hatte.

~Leon, mein lieber Schatz, du fehlst mir und vor allem Findi so unglaublich, dass Worte dafür nicht ausreichen~
Dankeschön an Marina T. für das unglaublich schöne selbst gezeichnete Bild.
Herzlichen Dank an Bernhard & Thorsten für die Unterstützung in dieser für mich sehr schweren Zeit.

Im November musste ich den kleinen Schneebär Yuki während einer OP gehen lassen.
Yuki kam in einem erbärmlichen Zustand bei mir an. Wir hatten nur 5 lächerliche Wochen, er durfte nie einen Schmusepartner kennen lernen und hatte keine faire Chance.

~Mein kleiner Engel, du fehlst mir und es tut mir unsagbar leid, dass ich nicht mehr für dich tun konnte~

Auch Findi hatte es dieses Jahr sehr schwer und nicht nur, weil ihr über alles geliebter Leon gehen musste.
Findi baute nach dem Tod von Leon extrem ab und man stellte dann fest, dass der Oberkiefer unter Eiter stand und zwei Zähne gezogen werden mussten.
Durch ihr Lungenproblem, konnten wir sie für das Spülen der Wunden nur zwei Mal in Narkose legen, wobei die zweite Narkose schon ihren Tod hätte bedeuten können.
Wir versuchen nun alles, damit der Eiter verschwindet und Findi noch eine weitere schöne und schmerzfreie Zeit genießen kann.

Zwei meiner Stachelmäuse sind gestorben, so dass ich die letzte verbliebene Maus in ein tolles Heim vermittelt habe, damit sie nicht alleine bleiben muss. Danke an Ruth, für die Übernahme meiner kleinen Maus.

Leider habe ich dieses Jahr auch plötzlich und unerwartet ein Mitglied unserer Familie im November verloren.
~Du wirst uns sehr fehlen~


Doch auch wenn es das Jahr nicht so gut mit mir/uns meinte, so möchte ich mich doch auch noch an schönes erinnern.

Flöckchen, welche ich im Mai aufgenommen habe,
hat ein neues und tolles zu Hause gefunden und lebt dort inzwischen mit einem neuen Partner zusammen.

Ein herzliches Dankeschön an Beatrice für die tolle Betreuung während Flöckchens Krankenzeit und für solch eine schöne neue Chance.

Für Findi musste ein neuer Partner her und bei der Suche bin ich auf de total relaxten Casey gestoßen, der auf einem Auge blind ist und auch ein Zahnproblem zu haben scheint.

Es ist zwar keine Liebe, wie zwischen Leon und Findi, aber ich denke, eine so große Liebe, findet man sowieso eher selten.




Der Kaninchenraum möchte *~Danke~* sagen:
Ich möchte ein großes Dankeschön an Steff aussprechen, die mir immer mit Rat & Tat zur Seite steht.

Ein besonders herzliches Dankeschön geht an Claudia für die Unterstützung mit der Bioresonanz bei meinen Katern Nemo & Yoda und Findi. Ohne dich, wäre mein Yoda nicht im Januar ein Jahr Cortisonfrei (auch wenn wir hier noch viel Arbeit vor uns haben), Nemo scheint es auch besser zu gehen und Findi scheint von der Atmung her einigermaßen stabil zu sein.
Außerdem möchte ich einem für mich besonderen Menschen, meinen Dank aussprechen, für verdammt viele Jahre Freundschaft, mit vielen Höhen und auch Tiefen.
Fürs Nachfragen, wie es mir tatsächlich geht und für das unaufgeforderte DA SEIN in jeder meiner Lebenslagen,
sowie der Unterstützung bei den Kaninchen durch Streuspenden oder aber einfach um mir in jeder Art zu helfen.
Der Kaninchenraum hat seit Oktober ein neues Logo, damit man gleich sehen kann, für wen oder was sich der Kaninchenraum am meisten einsetzt.

Vielen lieben Dank an Stepahnie Haase für die Umgestaltung des Logos

Leider ist durch die viele Arbeit und die Notfälle total untergegangen, dass der Kaninchenraum seinen ersten Flyer fertig gestellt hat.
Mein Dank geht hier an Lisa, für ihre ganze Layoutarbeit und die Geduld in der Zusammenarbeit mir mir.

Ich finde, er ist wirklich toll geworden und ich hoffe, dass bleibt nicht die letzte Arbeit, die wir zusammen gemacht haben.

An das BaWü Team vom Kaninchenschutz e.V.
Ich bin unglaublich stolz sagen zu können, dass wir uns vergrößert haben und ein tolles Team sind, welches dieses Jahr verdammt viel bewegt und geschafft hat und zwar gemeinsam.
Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.

Danke auch an den Kaninchenschutz e.V. ohne den vieles nicht möglich wäre.

Ein riesiges Dankeschön an alle Paten und Spender für Findi und meine eigenen Langohren, bzw. meiner Arbeit.
Es ist unglaublich schön zu sehen, dass es Menschen wie euch gibt, die einen bei der Arbeit für den Tierschutz so toll unterstützen.

Ich wünsche mir, dass es mehr Menschen gibt, die unsere Arbeit unterstützen, damit wir im Jahr 2015, noch mehr erreichen können!


Der Kaninchenschutz e.V. freut sich über jede neu abgeschlossene Patenschaft für ein Patenkaninchen wie Findi oder, um noch vielen anderen Kaninchen einen neuen Start in ein neues Leben zu ermöglichen.







In eigener Sache:

Bedingt durch viele Infostände, die Messe in Karlsruhe, die Pflegekaninchen, meinen eigenen Sorgenfellchen daheim, meiner Hilfestellung für andere durch Beratungen per Mail, Telefon oder auch vor Ort, durch meine eigene Homepage oder aber über den Kaninchenschutz e.V. bin ich dieses Jahr an meine Grenzen gestoßen und gönne mir eine Auszeit bis mindestens Ende Mai 2015.
Somit finden bei mir zu Hause keine Vergesellschaftungen statt und ich werde auch keine neuen Pflegetiere mehr aufnehmen und mich jetzt verstärkt, meinen eigenen Tieren widmen. In wie weit ich noch kürzer treten muss, wird sich die nächsten Wochen noch zeigen.


Für die Menschen, mit denen der Kontakt nicht mehr wirklich besteht, die mir dennoch immer wichtig sein werden habe ich
die Worte von Andreas Bourani

Ich wünsche allen, eine besinnliche Weihnachtszeit mit ihren Familien und Fellnasen und einen tollen Start ins Jahr 2015, mit viel Glück und Gesundheit.

Alles Liebe


~Kaninchenraum~
Tanja

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Für Kaninchen   in Not, die