~Gästebuch~

 

 

 

Hallo liebe Gäste vom Kaninchenraum! 

 

 

Ich freue mich immer über Gästebucheinträge.

 

 

 

 

 

Wenn ihr mir eine Anfrage ins Gästebuch schreibt, kann ich leider nicht antworten, da mir hierbei keine Mailadresse angezeigt wird.

Daher bitte immer über das Kontaktformular eine Mail schreiben.

 

Danke.

 

Kommentare: 69
  • #69

    Bianca (Mittwoch, 26 Juli 2017 13:43)

    Liebe Tanja, ich bin durch Nachforschungen über E.C auf Deine Seite gestoßen, da ich selber grade den Fall durchlebe, ich bin gerührt von Deiner Seite wie Du mit so viel Liebe und Geduld diesen kleinen Geschöpfen hilfst. Auch von Deiner Trauerseite und den Abschiedsbriefen bin ich überwältigt.
    Ich Danke Dir auch für Deine momentane Unterstützung bei meinem kleinen E.C Patienten.
    Vielen lieben Dank mach weiter so, wir brauchen viel mehr Leute wie Dich.

  • #68

    Miriam Röder (Mittwoch, 24 Mai 2017 13:42)

    Liebe Tanja, vor drei Wochen habe ich meine beiden Kaninchen zu dir in urlaubsbetreuen gebracht, die Zuhause ein gemeinsam einsames Leben geführt haben und sich einfach nicht wirklich verstanden haben...Nach dem Urlaub, habe ich bei dir ein Kaninchenpaar abgeholt, die jetzt zusammen kuscheln, sich gegenseitig putzen und gemeinsam fressen! Die beiden sind jetzt so glücklich und ich bin es auch! Vielen Dank für alles, alleine hätte ich das nicht hinbekommen! Ich bin sehr froh, dass es Menschen gibt wie dich, die mit soviel Angagement für die Tiere soviel bewegen!! Liebe Grüße auch von Emil& Lulu und sie freuen sich schon auf die nächste Stadtranderholung bei dir♡♡♡

  • #67

    Christine (Montag, 06 März 2017 23:04)

    Liebe Tanja,
    mich hat es im Herzen sehr berührt, wie Du über deine verstorbenen Notfellchen berichtet hast...Mit wie viel Liebe, Geduld, Energie und Hoffnung Du diesen kleinen Geschöpfen begegnest...Ich wünsche Dir und Deiner (Fell-)Familie von Herzen alles Liebe und Gute, Gesundheit und Kraft. Es ist ein Geschenk, dass es Menschen wie Dich gibt...
    Liebe Grüße aus dem Ostallgäu.

  • #66

    Kito & Kaba (Sonntag, 22 Januar 2017 15:18)

    Hi...tolle Webseite...weiter so...lg

  • #65

    Silke (Sonntag, 28 August 2016 13:39)

    Liebe Tanja,
    vielen, vielen Dank für die kompetente Urlaubsbetreuung unserer beiden Kaninchen. Bei dir wusste ich unsere beiden Schätze sofort in den besten Händen. Ich bin noch nie so beruhigt in den Urlaub gefahren. In unserem nächsten Urlaub machen Corny und Flöckchen wieder bei dir Ferien :-)
    Liebe Grüße, Silke

  • #64

    Thomas (Freitag, 10 Juni 2016 12:30)

    Schön gemachte Webseite rund um Kaninchen. Mit vielen Informationen, Erfahrungen und Möglichkeiten. Übrigends, kolloidales Silber wird in der Tierheilung verwendet.

    Weiter so. Viel Erfolg!

    VG Thomas

  • #63

    Manuel (Montag, 06 Juni 2016 15:29)

    Hallo,
    eine extrem klasse Seite.
    Ich finde die Seiten mit den Beschreibungen, eine Art Tagebuch, der einzelnen Kaninchen richtig schön und gelungen. Ich habe bis jetzt nur Bilder gemacht, aber die Seiten haben mich inspiriert. :)

    Viele Grüße

  • #62

    Katharina (Samstag, 23 April 2016 11:19)

    Juhu
    Hier ist die Mummy von Harry&Kiwi die bei dir gerade ihre VG durch haben. Tanja, ich kann nur sagen, auf dich ist Verlass, Auftrag erfüllt. ;))
    Vielen lieben Dank, ich bin total erleichtert und glücklich über meine kuschelnden, frechen Stinker!und die beiden sind's auch, merkt man richtig!
    :-*

  • #61

    Stephan (Sonntag, 14 Februar 2016 18:22)

    P. S.: Die Anekdote ist etwa vierzig Jahre alt, ich selber war nicht dabei, meine Mutter hat mir seinerzeit die Geschichte erzählt. Die Gäste, die kein Kaninchen essen wollten, waren der koreanische Botschafter in Haiti und seine Frau (Ehre, wem Ehre gebührt).

  • #60

    Stephan (Sonntag, 14 Februar 2016 00:34)

    Anekdote

    Es gehörte einst zu den Dienstpflichten meiner Eltern, Leute aller Herren Länder zu bewirten. Darunter war auch einmal ein koreanisches Ehepaar. Meine Mutter hatte Kaninchen zubereitet... Die Koreanerin fragte, ist das Huhn? Meine Mutter: nein, Kaninchen. Die Koreanerin: Mit den Kaninchen spielen unsere Kinder, sie sind unsere Freunde, so etwas können wir nicht essen. Das nenne ich kultiviert!

  • #59

    Stephan (Donnerstag, 11 Februar 2016 00:41)

    Von Mäusen und Menschen

    Fünf Jahre lang habe ich nur gestaunt, wie willensstark, liebesfähig und dankbar so ein kleiner Hase sein kann. Jetzt habe ich mit einer kleinen Maus eine noch viel erschütterndere Erfahung gemacht, die ich Euch nicht vorenthalten will.

    Vor etwa zwei Jahren hat sie sich auf meinem Balkon angesiedelt, weil so viel Vogelfutter von der Brüstung hinunterfiel, das sie sich dann zusammengesucht hat. Leztes Jahr war sie dann plötzlich zu zweit, und ich habe mich gefreut, daß sie nun Gesellschaft hatte.

    Ab und zu hat sie mich auch in der Wohnung besucht, aber nicht für lange. Neulich allerdings blieb sie immer wieder über Nacht und hat viel herumliegendes Papier zu Schnipseln verarbeitet und. meine Steuerbelege geklaut... Irgendwann habe ich bemerkt, daß sie im offenen Vitrinenschrank unmittelbar hinter meinem Lesesessel ein Nest gebaut hatte, das habe ich ihr allerdings wieder zerlegt, weil ich schließlich meine Steuerbelege zurückhaben wollte!

    In Tag- und Nachtschichten hat sie es dann wiederhergestellt, seltsam genug an dieser exponierten Stelle. Und dann saß sie abends plötzlich am Rande des Vitrinenschranks im hellen Licht meiner Leselampe und schaute mich nur an. Zu diesem Zeitpunkt wußte ich allerdings noch nicht, was für eine Tragödie sich da gerade abspielte.

    Eine ältere Nachbarin hatte sich nämlich über Mäuse in ihrer Wohnung beschwert. Die Hausverwaltung wird entsprechend reagiert haben, denn irgendwann hatte ich Kinder im Vorgarten rufen hören, "eine tote Maus!" Und an der Außenwand hatte ich einen Behälter für Rattengift entdeckt. Das war allerdings vor dem Nestbau.

    Danach ist die Maus nicht wieder aufgetaucht. Ich habe mir dann das Nest aus der Nähe angesehen und darin vier rosa Würmchen bemerkt, von denen eines bereits grau angelaufen war - tot. Wo blieb nur die Mamamaus! Ich habe nachts die Balkontür für sie offengelassen, vergeblich.

    Irgend etwas mußte geschehen. Ich habe mich mit Stefanie Buchholz ("Eichhörnchenstation Freiburg") in Verbindung gesetzt, die hier der Gegend als Eichhörnchenmama bekannt ist. Sie hat mich sofort empfangen und mir gezeigt, wie ich die Mäuschen päppeln könnte (zu dem Zeitpunkt waren aber bereits nur noch zwei am Leben). Eines ist dabei kollabiert - die bei Eichhörnchen erfolgreich eingesetzte Methode mit dem dünnen Aufsatz auf der Spritze war wohl nur bedingt geeignet. Sie hat mir Milch für die Katzenaufzucht mitgegeben, und damit habe ich dann das übriggebliebene Mäuschen traktiert.

    Ich werde dieses piepende Würmchen in meiner Faust nie vergessen, wo es sich offensichtlich am wohlsten fühlte, wenn es gesättigt war. Ob das aber auf die Dauer gutgehen würde - das winzigkleine Mäulchen war ja kaum zu finden, wenn ich mit der Spritze ansetzen wollte. Also habe ich das Mäuschen gestern zum Tierheim gebracht, wo man sich mit so etwas auskennt.

    Und mittlerweile ist mir klar, was sich da abgespielt hat. Die kleinen Würmchen waren ja schon viel zu groß um Neugeborene zu sein, sie müssen im Mauseloch auf dem Balkon auf die Welt gekommen sein, dessen Boden ja übersäht war mit aus dem Untergrund hervorgeholter Dämmung (Steinwolle und Styropor). Die vier hätten bei der "Größe" auch niemals in die kleine Mamamaus gepaßt. Diese wird es gewesen sein, die durch das Rattengift umgekommen ist, und der Mäuserich hat in seiner Verzweiflung seine Kleinen bei mir abgelegt - an solch unpassender Stelle, damit ich sie finde, und deswegen saß er auch auf der Kante des Vitrinenschranks, um mich auf das Nest aufmerksam zu machen. Er hat wohl gedacht, daß ich die Kleinen vielleicht durchbringen könnte, wo ich doch seine Familie seit Jahr und Tag mit Walnüssen, Käserindenstückchen und Banane versorge.

    Ich habe das für Euch aufgeschrieben, weil der Mäuserich es verdient hat, daß alle Welt weiß, welch großes Herz so ein kleines Tierchen haben kann.

    Stephan (den 10. Februar 2016)

  • #58

    Julia (Donnerstag, 14 Januar 2016 23:35)

    Hallo,

    ich bin zufällig auf deine/eure Seite gekommen.
    Sie gefällt mir richt gut :-)
    Macht weiter so!!!!

    LG Julia

  • #57

    Christian Motzel (Donnerstag, 07 Januar 2016 23:45)

    Hallo Tanja,
    eine schöne HP hast du da.
    Freut mich, dass du dich so für Handicap-Kaninchen einsetzt.
    Bin über den Momo-Thread im KS hierher gekommen, da ich gerade nach einer älteren Handicap-Häsin suche. Freue mich aber, dass sie schon ein gutes Plätzchen gefunden hat.

    Mit lieben Grüßen
    Christian Motzel
    Aktiver bei der Kaninchenhilfe Deutschland e.V.

  • #56

    Birgit (Montag, 16 November 2015 19:18)

    ...Bunny hatte es so gut bei Dir... in Gedanken sind wir bei euch...

  • #55

    Tamara (Montag, 16 November 2015 14:37)

    Weiß grad gar nicht recht, was ich schreiben soll. Mir kullern die Tränen runter. Mein Beileid zum Tod der kleinen Bunny. Ich hab immer bewundert wie lieb du die kleine Kämpferin versorg hast.

  • #54

    Philipp von Kaninchenstallwelt (Mittwoch, 11 November 2015 00:41)

    Hallo Tanja,
    ein großes Lob an deine tolle Webseite! Du hast so viel schöne und witzige Kaninchenbildchen hier drauf, da wird einem echt nie langweilig :-) Mach doch mal einen Kaninchenkalender daraus! Die Bilder hast du ja bereits :)

    Liebe Grüße und weiter so!

  • #53

    Birgit (Donnerstag, 01 Oktober 2015 20:27)

    ...unglaublich, was du da für die süßen Zwerge leistest... da steckt so viel Herzblut drin... und die Tiere sind so dankbar... Hut ab....

  • #52

    Kathrin Hentzschel (Freitag, 04 September 2015 10:57)

    Liebe/r Betreiber/in vom Kaninchenraum,

    Bei der Recherche zu einem Verhaltensproblem sind ein Kollege und ich von der Kaninchenberatung auf Deine Website gestoßen. Sie ist sehr wertvoll und anregend, danke Dir vielmals dafür. Mögen sie möglichst viele Leute lesen! Nur schade, dass Du Deinen Namen nicht angibst - der gehört eigentlich auch ins Impressum ...

    Liebe Grüße
    Kathrin (Mitglied bei der Kaninchenberatung e. V.)

  • #51

    Steven (Montag, 27 Juli 2015 22:54)

    Vielen Dank für die Untersützung und viele Grüße
    Steven

  • #50

    Steven (Montag, 27 Juli 2015 22:53)

    Erstmal vielen Dank für die tolle Seite...

    ich habe folgendes Problem... Meine Kaninchen Dame (Alphi, 3 Jahre, Lohkaninchen) hat schwere E.C. seit nun mehr als 3 Wochen, ich habe sie zum Tierarzt gebracht der hat Ihr 2x 6 Tage Baytril und 2x Panacur verschrieben zusätzlich gebe ich ihr immer eine Vitamin B Spritze.... Sie frisst seit 1 Woche wieder selbstständig und trinkt auch, außerdem putzt sie sich sehr ausgiebig (das hat sie aber schon die ganze Zeit gemacht),aber sie kann sich leider kaum fortbewegen, sie kann sich nur durch rollen fortbewegen, außerdem ist ihr Kopf immer noch sehr schief.

    Weitere Fakten: Sie hat ein Partnerkaninchen (Hoppi, 9 Jahre), sie verstehen sich auch gut und er unterstützt sie auch ab und zu... Meine Frage ist, kann ein Kanichen nach so einer schweren Krankheit wieder laufen, oder sollte man den Stall so umbauen, das sie durch die Rollbewegen, sich fortbewegen kann... Die beiden sind Außenkaninchen, haben einen Doppelstockhaus (2 Etagen, ca a 1,50m x 50cm, wo unten der Ausgang nach Draußen ist. Die beiden sind aber oben, zwecks bessere Pflege (die Rampe nach unten ist abgedeckt, zwecks verletzungsgefahr). Hoppi wird am Tag ca. für eine / zwei Stunden ins Außengehege gelassen, so das er sich auch bisschen austoben kann und bisschen Abstand nehmen kann. Meine 2.Frage ist, soll ich Sie auch raussetzen (aber sie lässt sich sehr schwer anfassen, streicheln ja, anfassen nein). Ich habe Angst wenn ich rauslasse, das sie sich draußen verletzt, da sie sich nur durch rollen fortbewegt und das Gehege viele kleine/"größere" Hindernisse beinhaltet.

  • #49

    Ralf (Freitag, 17 Juli 2015 22:18)

    hervorragende Webseite mit vielen guten hilfreichen Kaninchen Informatinen

  • #48

    Doris (Mittwoch, 03 Juni 2015 15:13)

    Hallo!
    Mein kleiner Chups (8) hat sich das rechte Hinterbein gebrochen. jetzt nach 3 Wochen des Versuchs der Heilung meinte der Arzt, es wird nicht mehr. Entweder ich lass ihn einschläfern oder das Bein wird amputiert, was aber ein Risiko darstellt.
    Nun weiss ich nicht was ich machen soll. Er ist total lebhaft und würd am liebsten aus dem Käfig raus und herumhoppeln, aber geht ja nicht. Hat er eine Chance bei der Amputation zu überleben? Oder ist das Tierquälerei? :(

    Danke!
    LG
    Doris

  • #47

    Petra (Mittwoch, 06 Mai 2015 19:49)

    Hallo,
    deine HP hast Du sehr liebevoll gestaltet. Sie hat viele Informationen, die uns geholfen haben.Wir sind gerade dabei zwei Stehohren mit unseren zwei Widdern zu vergesellschaften. Es klappt für uns überraschend gut. Wir werden weiterhin Die ne HP besuchen. Mach weiter so.

    LG
    Petra

  • #46

    Kathia (Freitag, 17 April 2015 18:02)

    Deine Karte ist heute bei mir eingetroffen! Habe mich sehr darüber gefreut, ebenso darüber, dass ich dir und deinen Hopplern mit den Laken und Handtüchern behilflich sein konnte! :)

    Liebe Grüße & alles Gute!

  • #45

    Lenny, Mimi und die ganze Familie bedanken sich (Donnerstag, 30 Oktober 2014 12:26)

    Gestern haben wir unsere beiden ehemaligen"kampfhasen" von der sehr erfolgreichen vg abgeholt. Die beiden sind wie ausgewechselt. So eine Harmonie hatten wir seit Monaten nicht mehr Zuhause. Keinerlei Aggression, die beiden kuscheln und putzen sich und hoppeln nur noch im Doppelpack durch die Wohnung.
    Vielen Dank für den tollen Kontaktaufbau mit marina, die sich sehr liebevoll um unsere beiden ninchen gekümmert hat und mich immer über alles auf dem laufenden gehalten hat. Wir sind sehr glücklich das die beiden wieder vereint sind ♡♡♡♡

  • #44

    Engelchen, Teufelchen und Karlheinz (Dienstag, 14 Oktober 2014 22:25)

    Wir drei sagen danke für deine telefonische und schriftliche Unterstützung bei unserer Vg. wir sind uberzeugt das wir nun nur noch zu dritt alles unternehmen wollen und nixht mehr einen aussvhliessen. Dies haben wir deiner Anleitung und dem Eibsatz unseres Besitzer zu verdanken.
    Mfg Wir drei Zwergkaninchen

  • #43

    Steff (Sonntag, 12 Oktober 2014 17:20)

    Wir wollten nur mal einen Gruss da lassen :-)
    Alles Liebe Deine 6 Schwarzwälder

  • #42

    Nele Parohl (Mittwoch, 09 Juli 2014 19:57)

    juhu :)
    dadurch das ich vor ca 2 Wochen 2 Nienchen, Männlein und Weiblein, aus miserablen Umständen befreit habe (Kinder haben sie in die Luft geschmissen und davon Videos gedreht) bin ich auf diese Seite gestoßen, um mich noch ein wenig mehr über die 2 zu informieren und was ich so alles an Futter geben darf.

    Das Böcklein, den ich Henry taufte ist seit 5 Tagen kastriert und meiner Häsin Hope gehts auch super. Habe im Garten unter der Kastanie mit meinem Schwager ein großes Freigehege gebaut, gut eingezäunt und abgedeckt :) Die beiden fühlen sich pudelwohl und stehen schon am Zaun wenn ich Richtung Gehege laufe :D

    Morgen gehts nochmal zum Tierarzt, habe so ein komisches Gefühl das Hope trächtig sein könnte, da der kleine Bock ja bis Dato unkastriert war :-/ Hab so komische knubbel in ihrem Bauch gefühlt. Mal sehen was morgen dabei heraus kommt.

    Jedenfalls bin ich spontan und Gott sei Dank der Retter in Not geworden für die beiden die ich auch nicht mehr hergeben mag.
    Ich find die Seite toll und schau immer mal rein wenn ich eine Frage auf dem Herzen habe :) Super gemacht und deine Mitbewohner sind super knuffig *--*

  • #41

    Stephan Tomaschek (Sonntag, 15 Juni 2014 18:47)

    Tierärzte habe ich schon einige verschlissen, in Remscheid, Holzwickede, Duisburg, Müllheim (Baden), Lörrach und Freiburg... Dieser geniale Typ in Duisburg hat meinen Hasen letztlich gerettet, aber da ich nun mal in Freiburg wohne, mache ich, seit ich die drei Frauen in Lörrach kenne, keine Experimente mehr.

    Mucki der Hase (Löwenköpfchen, hellgrau mit weißem Kragen, wunderschöne blaue Augen) stammt ursprünglich aus Merseburg in Sachsen-Anhalt, wo er wegen eines Abszesses am Unterkiefer im Wald ausgesetzt wurde, aber das ist eine lange Geschichte.

    Als er in Remscheid operiert wurde, wäre er fast daran gestorben. Die Tierärztin in Lörrach hat seitdem einen solchen Eingriff schon zweimal vornehmen müssen, und das war dann völlig unproblematisch!

    Alle vier Wochen muß er zur Zahnkorrektur, weil er nicht mehr richtig beißen kann und kein Heu frißt - sein Fertigfutter muß ich ihm einweichen und sein Gemüse (Pastinaken) muß ich ihm reiben. Außerdem tränt sein linkes Auge, aber da waren auch die Spezialisten ratlos.

    Wenn nun eine unbedarfte Tierärztin in Freiburg zur Zange greift um ihm seine Schneidezähne abzuknipsen, da sage ich mir, nix wie weg - das ist schließlich gefährlich und daher verboten, ist es nicht so?

    Und da war da noch diese Tierklinik, wo man mir schon zweimal weismachen wollte, Mucki hätte Krebs - zunächst am Auge, dann im Mäulchen... Grober Unfug - die teuren Geräte (CT) waren offenbar nicht ausgelastet!

    Vor vier Jahren habe ich Mucki noch regelmäßig Veracin spritzen müssen, aber jetzt ist er einigermaßen stabil. Gern hätte ich für ihn ein sterilisiertes Weibchen - ich beschäftige mich sehr viel mit ihm, aber er guckt immer so melancholisch.

    Stephan (den 15. Juni 2014)

  • #40

    Leon's Rücken (Donnerstag, 12 Juni 2014 12:52)

    Ich hab mir gerade mal die Röntgenbilder von Leon angesehen.
    Knöchern ist da außer entzündungshemmenden und schmerzlindernden Mitteln nicht viel machbar.
    Du kannst ihm aber bei den verspannten Muskeln etwas helfen wenn er es zulässt.
    Versuch mal im Bereich des Beckens mit Daumen und Zeigefinger, rechts und links der Dornfortsätze der Wirbelsäunle ganz leichte feine Kreisende Bewegungen zu machen. Kannst ruhig am Nacken beginnen und bis unten herunter durcharbeiten. Auch an den Ohren vom Kopf weg leichtes ausstreichen senkt den Muskeltonus.
    Dann wäre da noch der Nasenrücken. Leiche zwischen Daumen und Zeigefinger, Stirn dabei in der Handfläche, kreiselnd massieren.
    Je nachdem schläft der Herr sogar ein dabei:-)))

  • #39

    Bernhard (Freitag, 18 April 2014 22:31)

    Aus gegebenem Anlass und aus eigener Erfahrung mit der Unwissenheit und der Scheu einiger oder sogar vieler Tierärzte, habe ich den unten folgenden Beitrag hier platziert.
    Unsere Giesi müsste sterben weil die lieben Tierärzte nicht entscheiden wollten oder konnten, trotzdem wir unsere Einwilligung zu allen Maßnahmen gegeben haben die sie retten würden. Doch auf uns " unwissenden " oder auf das was ein anderer Tierarzt sagt oder tut wird gern nur mit gezicke reagiert. Daher schauten Beitrag an und entscheidet schnell, denn hier zählt jeder Tag!!!!!!

    Exophthalmus
    Weitere Bezeichnungen: Hervortreten des Augapfels, Protrusio bulbi

    Ein Hervortreten des Augapfels (Exophthalmus) aus der knöchernen Augenhöhle tritt bei Kaninchen meist im Zusammenhang mitZahnerkrankungen auf.

    Durch Entzündungen im Zahnfach des Oberkiefers bildet sich hinter dem Augapfel eine Eiteransammlung (Abszess) und drängt den Augapfel nach vorne. Bei starkem Hervortreten des Augapfels können sich die Augenlider über dem Augapfel nicht mehr vollständig schließen. Die Hornhaut wird nicht ausreichend mit Tränenflüssigkeit benetzt und wird durch die mangelhafte Befeuchtung gräulich-stumpf.

    Zur Diagnose ist eine sorgfältige Untersuchung des Gebisses, insbesondere der Backenzähne des Oberkiefers, notwendig. Dazu müssen meist auch Röntgenaufnahmen angefertigt werden.

    Liegt ein Abszess im Zahnfach vor, ist eine langfristige Beseitigung des Entzündungsherds meist nur durch eine Entfernung der betroffenen Zähne und des Augapfels möglich. Die Kaninchen kommen meist sehr gut mit nur einem Auge zurecht.

  • #38

    Bernhard (Freitag, 18 April 2014 22:23)

    So, nu ist Bruno mit seiner neuen Frau bei dir auf Romatikurlaub. Wollen wir mal hoffen das die beiden sich lieben lernen. Bruno , damit er wieder eine Frau an seiner Seite hat die ihm sagt wo es langgeht und Elly ,damit sie wieder ein Zuhause mit einem lieben Hasenmann hat.
    Regelmäßige Bildbeiträge und Statusberichte sind sehr erwünscht ;-))))
    Freuen uns schon auf die Beiden wieder hier bei uns.
    Wenn du noch etwas brauchst, also für die Beiden ;-),einfach sagen. Weißt du aber auch....
    Und ich beantrage hiermit das jeder der eine Vergesellschaftung bei dir hat machen lassen wenigstens einen Gutschein im Schleckermaul für dich hinterlegt. :-)))))
    Von uns bekommst du etwas besonderes. Etwas für Dich und Deine kleinen Monsterchen :-)))
    Gruß auch an Lord Helmchen

  • #37

    Jacky (Donnerstag, 13 März 2014 16:33)

    Sehr schön.
    :-)
    Ich finde es ist egal Obmann eine eigene HP hat, in welchem oder wievielen Vereinen man ist, die Hauptsache ist dich das man den Tieren hilft.

  • #36

    Sabine Adams (Donnerstag, 13 März 2014 15:17)

    Eine sehr schöne und informative Seite die ich in meine Favoriten aufgenommen hab. Ich komme aus Osnarück/Niedersachsen und habe 2 kleine süße Racker
    Die Angel und der Paul. Angel kommt aus dem Tierheim und paul habe ich von privat.
    Macht weiter so.

    LG Sabine

  • #35

    Kippfensterschutz (Donnerstag, 27 Februar 2014 22:12)

    Hallo, wir sind über das Kippfenstersyndrom auf deine Seite gekommen. Würde uns freuen, wenn du unser System als Absicherungsmöglichkeit ergänzt. Danke und LG

  • #34

    Florian (Donnerstag, 19 Dezember 2013 10:30)

    Schöne Seite mit viel Inhalt. Kompliment :)

  • #33

    flecken-monster (Samstag, 09 November 2013 15:30)

    Hallo:)
    Sehr schöne Seite!
    Du hast sogar ein Forum :o
    Hat mich heute sehr gefreut,
    Liebe Grüße Lisa :)

  • #32

    Anica (Donnerstag, 03 Oktober 2013 15:15)

    Hallo
    ich habe hier alles erfahren was ich über Hasen/Kaninchen wissen muss, meine zwei fühlen sich sehr wohl bei mir und vieles was hier steht wusste ich gar nicht. Ich finde es sehr toll

    DANKE :)

  • #31

    Martina (Dienstag, 17 September 2013 12:25)

    Es tut mir so leid um Baby Klitzeklein und mein Mitgefühl geht an die Ziehmama (ich glaube sie heißt Melanie?). Es ist so unglaublich schwer ein so kleines Leben zu verlieren um das man so hart gekämpft hat!
    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und bin froh dass es Menschen wie Dich gibt, die stark genug sind, sich immer wieder solchen Herausforderungen zu stellen.
    Ganz liebe Grüße aus Ringsheim von Martina.

  • #30

    Christine (Mittwoch, 07 August 2013 21:36)

    Liebe Tanja,

    Deine Seite ist sehr persönlich und aufschlussreich gestaltet. Mit vielen aussagekräftigen Infos, Schicksalen und Porträts.
    Ganz toll gestaltet. Sehr lebensnah und kreativ.

    Grüße aus dem fernen Osten
    Christine

  • #29

    Hauskaninchen.com (Montag, 05 August 2013 17:45)

    Hallo Tanja,

    eine schöne Homepage und tolle Tiere hast du! Da lasse ich doch gerne ein Lob und einen Gruß da.

  • #28

    sonnenkaninchen (Samstag, 15 Juni 2013 17:05)

    Tolle Tiere!

    Du bemühst dich ja wirklich, ihnen ein schönes Zuhause zu bieten : )

  • #27

    zwergwidder-reichelsdorf (Montag, 27 Mai 2013 11:28)

    Hallo,
    eine wirklich tolle HP hast du da! Es sind viele schöne Info´s dabei!
    LG
    Vera

  • #26

    Daniela (Montag, 08 April 2013 17:36)

    Ganz süße Homepage! Liebe Grüße aus Bingen!

  • #25

    Sabine (Freitag, 29 März 2013 09:57)

    tolle homepage bin auch grad dabei bei jimdo eine aufzubaun :) deine ist echt sehr gut geworden finde ich :) ach bevor ich es vergesse wie genau soll die milch aussehen? mit dem tee da wir heute 3 kleine süßen bekommen haben und falls die mutter nicht wirklichen säugen tut wollte ich mal nach fragen also die klein haben anscheind schon gesäugt weil die ein dicken bäulchen haben. mach weiter so mit deiner hp sieht echt super aus

  • #24

    Ann-Sophie (Mittwoch, 27 März 2013 13:48)

    Hallo Tanja,

    Danke für deine Zeit gestern! Und die Hilfe beim Krallenschneiden ;) Wir hoffen, dass es mit der VG von Dr. Watson und Marylin bald klappt und der kleine Leon schnell wieder fit wird.
    Liebe Grüße aus KA,
    Ann-Sophie & Jan

    Tolle Homepage :)

  • #23

    Diana (Dienstag, 19 März 2013 18:58)

    Hallo,
    Super gelungene Seite mit vielen Infos!! Da macht stöbern Spass!! Weiter so und viele liebe Grüße sendet Diana und Ihre Hoppler

  • #22

    Ulrike (Sonntag, 10 Februar 2013 21:05)

    Das ist ja Mal richtig klasse!! So viele tolle Infos über Kaninchen und dass Du bei VG´s hilfst finde ich super!! Ich werde Deine Hilfe sicherlich Mal in Anspruch nehmen :-)

  • #21

    Ralf (Montag, 28 Januar 2013 15:42)

    Hallo Tanja! Ich bins, der Rallermann aus dem KS. Nun komme ich auch endlich mal dazu mich hier zu verewigen. Eine tolle HP hast Du. Vielleicht trifft man sich ja mal auf ner Messe oder so.

  • #20

    Nicole Vellenzer (Montag, 28 Januar 2013 13:08)

    Hallo Tanja, ich lasse Dir mal liebe Grüße da und muss sagen das Deine Seite sehr schön gestaltet ist und man vor allem sehr gute Tipps zu dem Thema Kaninchen erfährt. Super, sehr hilfreich für mich. Vielen Dank.

    LG Nicole