Würmer bei Kaninchen

 

 

                                                     Wie erkennt man Würmer?

Oft zeigt das Kaninchen schon Anzeichen wie z.B.

- Durchfall
- Übel riechender Kot
- Blähungen / Aufgasung
- Lethargisches Verhalten
- Fressunlust
- Gewichtsverlust

Außerdem zeigen sich oft im Kot der Tiere „kleine weiße oder durchsichtige Fäden“.

 

 

 

 

 

Fotos von gesundem Kot und Kot mit Würmern zum Vergleich hier:

kaninchendorf



Bitte  umgehend einen Tierarzt aufsuchen, denn hier kann das Kaninchen sterben wenn es zu spät behandelt wird!


Durch eine Kotuntersuchung können Würmer festgestellt werden.

                                           Wie kann sich ein Kaninchen anstecken?


- von Kaninchen zu Kaninchen
- mangelnde Hygiene
- über Frischfutter
- falsche Fütterung
- Stress

                                          Welche Behandlungsmethoden gibt es?


Bei der Behandlung wurden gute Ergebnisse erzielt mit folgenden Mitteln:

- Fenbendazol (z.B. Panacur®, 10mg/kg)
- Febantel (Rintal®, 5-20mg/kg)
- Dectomax
- Ivomex

Der Tierarzt bestimmt hier das Medikament und auch die Dosierung!


Im übrigen sind Würmer auch ansteckend und man sollte den Tierarzt fragen ob das Partnertier oder die Gruppe mit behandelt werden muss/soll.

                                    Was muss beachtet werden beachten?


Hier muss vor allem auf die Hygiene geachtet werden.
Unterschalen müssen jeden Tag sauber gemacht werden (mit heißem Wasser) und auch die Futternäpfe müssen jeden Tag gereinigt werden (mit heißem Wasser).
Ebenfalls ist darauf zu achten das Heu nicht auf dem Boden angeboten wird sondern in Heuraufen oder ähnlichem damit die Kaninchen kein Kotverseuchtes Heu zu sich nehmen können.

Frischfutter sollte man nicht am Wegesrand pflücken wo Hunde und andere Tiere ihren Kot absetzen.



Quellen:
http://www.medirabbit.com/GE/GI_diseases..._ge/Nema_ge.htm
http://www.tiermedizinportal.de/tierkran...aninchen/142114
http://www.kaninchen-info.de/krankheiten/darmparasiten.html
http://www.diebrain.de/k-milben.html



Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung!

 


Für Kaninchen   in Not, die