An alle Kaninchenbesitzer, welche auch nur mal kurz daran denken, ein Kaninchen auszusetzen:

Mit der Übernahme eines Kaninchens, wenn auch nur in Pflege oder weil man eben gerade mal eines haben möchte, geht man eine Verantwortung für das ganze Leben des Kaninchens ein.
Ein Lebewesen ist kein "solange ich mal Bock habe" Gegenstand!

Sollte man in die Situation kommen, dass es nicht mehr tragbar ist, das Kaninchen zu behalten, aus welchen Gründen auch immer, wendet euch bitte an das nächste Tierheim oder Tierschutzorganisationen in der Nähe.

Sich in einer Notsituation dafür zu entscheiden, sich Hilfe zu suchen ist keine Schwäche, sondern zeugt von Charakter und das man begriffen hat, dass Lebewesen von uns abhängig sind und somit auch deren Leben.

Man setzt keine Kaninchen aus, weil man in Urlaub fährt, weil sie zu viel Dreck machen oder alt & krank werden.
Man handelt verantwortungsbewusst und stellt sich dem Problem und löst es im Sinne des Lebewesens.
Alles andere ist Charakterschwach und gehört meiner Ansicht nach bestraft.

Eure Kinder lernen von euch, wie man sich Lebewesen gegenüber korrekt verhält.

Es gibt Menschen, die in solchen Notsituationen helfen und das bestmögliche für das Kaninchen tun.

Diese Menschen scheuen weder Geld, noch schlaflose Nächte, noch Tränen um einem Kaninchen zu helfen.



Also bitte nehmt die Hilfe an

und lasst euch und dem Kaninchen helfen!



Herzlichen Dank im Namen aller Lebewesen.


~Kaninchenraum~