~Wo Worte fehlen,
das Unbeschreibliche zu beschreiben,
wo die Augen versagen,
das Unabwendbare zu sehen,
wo die Hände das Unbegreifliche nicht fassen können,
bleibt einzig die Gewissheit,
dass Du für immer in unserem Herzen weiterleben wirst!~

 

 

 

 

 

Jeder von uns kennt das Gefühl wenn man da steht und mit dem Tod eines geliebten Tieres konfrontiert wird.

Es jagen einen Gefühle und Gedanken die man erst einmal weder ordnen,
noch in Gedanken fassen kann.




Aus diesem Grund werden hier ein paar Beispiele genannt, um einem die Entscheidung " was geschieht nach dem Tod"

etwas zu "erleichtern"...



                                                  Beerdigung im Garten

Kleinere Haustiere dürfen im Garten beerdigt werden wenn man
darauf achtet das sie nicht in der Nähe von Grundwasser ihre letzte Ruhe finden.

Man kann das Grab liebevoll mit einem Windlicht bestücken und mit Figuren verzieren und den geliebten Tier so eine schöne Gedenkstätte einrichten.




Aber nicht jedem ist wohl bei dem Gedanken daran sich selbst damit beschäftigen zu müssen oder das Tier ist einfach zu groß um ihm im Garten die letzte Ruhe zu gönnen.

Dann gibt es die Alternative der Tierbestattung.

Kleintierkrematorium

 

In Karlsruhe:

Anubis Tierbestattung Karlsruhe





Ich  wünschen ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit und eurem Liebling eine gute Reise ins Regenbogenland!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Kerze zünden...