#1

Woher kommt eigentlich der Osterhase?

in Artgerechte Kaninchenhaltung 20.04.2011 21:59
von katzenmutt | 1.614 Beiträge

Woher kommt eigentlich der Osterhase????

Jedes Jahr freuen sich große und kleine Kinder darauf, dass ihnen der Osterhase ein paar leckere Schokoladeneier bringt. Aber woher kommt dieser Brauch und was steckt eigentlich dahinter?



Von „Ostereiern“ war erstmals Ende des 17. Jahrhunderts die Rede. Der Heidelberger Medizinprofessor Georg Franck von Frankenau bezog sich dabei allerdings auf die mit dem übermäßigen Verzehr von Eiern zur Osterzeit bedingten Gesundheitsgefahren.

Das Ei in der germanisch/keltischen Mythologie

Nach einer alten germanischen Legende hütete die „Große Mutter“ (die wichtigste Göttin in dieser Zeit) vor langer, langer Zeit ein sogenanntes Weltenei. Sie hielt es zwischen ihren Brüsten jahrtausendelang warm. Als sich aber die ersten Sprünge in der Schale zeigten, legte sie es vorsichtig in der Dunkelheit ab. Die Schale brach und aus dem Ei entsprang alles Leben auf der Erde.

Woher kommt „Ostern“?

Der Ursprung des Wortes „Ostern“ liegt ebenfalls im keltischen. In der keltischen Runenschrift bedeutete „Os-Tara“ die jährliche Wiedergeburt der Erde im Frühling. Das Ei galt schon in der Antike als heilig und Leben spendend, auch die Perser schenkten sich an einem besonderen Feiertag im Frühling Eier als Symbole der Wiedergeburt.
Die Symbole der Göttin Ostara sind das Ei und – der Hase.

Brachte immer der Hase die Eier?

Je nach Region wurden die Eier bis zu Beginn des 16. Jahrhunderts von verschiedenen Tieren gebracht: In der Schweiz lieferte der Kuckuck die Eier; in Österreich, Schleswig-Holstein, Sachsen und Bayern war es der Storch. In Westfalen soll es sogar der Fuchs gewesen sein, der die Eier brachte.

Warum also Oster-Hase?

Für die Erfindung des Osterhasen gibt es verschiedene Erklärungen: Der Hase war eines der Symbole der Göttin Ostara, in der griechischen Mythologie galt er als Begleiter der Göttin Aphrodite, die die Fruchtbarkeit symbolisiert.

Eine andere Erklärung hat eher einen biologischen Ursprung: Der Hase gilt als das Tier, das als eines der ersten nach dem Winter seine Jungen bekommt. Das Paarungsverhalten der Hasen galt im Mittelalter als deutliches Zeichen dafür, dass der Winter nun endlich vorbei war.

Der Termin für das Osterfest wird nach dem Mondkalender berechnet: Ostern wird am ersten Vollmond nach dem kalendarischen Frühlingsanfang gefeiert. Der Hase gilt als Mondtier, wenn man in den Vollmond sieht, kann man dort (mit viel Phantasie) sogar einen liegenden Hasen erkennen.



Warum sind die Eier bunt?

Wie für die Germanen, Kelten und viele andere Völker gelten Eier auch in China als Fruchtbarkeitssymbole. Schon vor 5000 Jahren wurden dort bemalte Eier zum Frühlingsanfang verschenkt. Noch heute werden in China rote Eier verschenkt, wenn man einem werdenden Vater männliche Nachkommen wünscht.
Dieser Brauch setzt sich in verschiedenen Kulturen fort. Rot ist die Farbe des Blutes und damit des Lebens. Erst später kamen andere Farben und Formen der Verzierung hinzu.


Hinweis: Die süße Leni, die sich hier als Osterhase verkleidet hat, ist natürlich kein Hase, sondern ein Kaninchen.
Der Europäische Feldhase - kurz "der Hase" - wird häufig mit dem Kaninchen verwechselt. Und auch manche unserer Foris nennen ihre Kaninchen liebevoll "Hasen".
Hasen und Kaninchen gehören zur Familie der "Hasenartigen", sind aber nicht eng verwandt. Hasen stehen unter Artenschutz, dürfen nicht eingefangen werden und finden sich daher auch nicht als Haustiere. Alle als Heimtiere gehaltenen, sogenannten Hasen sind also eigentlich Kaninchen.
Zu der Ordnung der Hasenartigen gehören 2 Familien mit 11 Gattungen und 58 Arten. Die eine Familie sind die sogenannten "Echten Hasen" (Lepus), zu denen sowohl der Feldhase als auch die Kaninchen gehören.


Viele Grüße von Don Camillo und Pepone sowie Dosine Conny


zuletzt bearbeitet 20.04.2011 22:53 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


= Forum enthält neue Beiträge
= Forum enthält keine neuen Beiträge
Besucherzähler Für Wordpress
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 611 Themen und 8312 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 62 Benutzer (13.02.2018 01:14).