#16

RE: Suki *04.06.2019

in Meine Kaninchen 11.02.2023 08:14
von Kaninchenraum | 742 Beiträge

Update Suki 11.02.2023

Da ich das Gefühl hatte, dass es Suki nicht so gut ging, wie es sollte, war ich gestern bei meiner Tierärztin.

Ein Backenzahn rechts unten wächst schief nach innen, dass hat Suki Probleme bereitet.
Also wurden die Zähne in Narkose geschliffen.

Oben rechts hat Suki keine Zähne mehr, so dass die unteren vermutlich den Rest ihres Lebens geschliffen werden müssen.
Vom Intervall her vermutlich alle 6 Wochen.

Die Umfangsvermehrung auf der rechten Seite ist laut Tierärztin nicht gewachsen. Das Gefühl habe ich auch beim abtasten, was mich erst einmal erleichtert.

Auch wenn es ordentlich Stress für Suki ist, hält sie sich tapfer und wird Zuhause mit frischen Kräutern belohnt.


Bei Fragen wende dich gerne über Kontakt / Erreichbarkeit an mich.

ಌ Herzliche Grüße ಌ
Tanja


Besucht uns gerne bei Facebook & Instagram & Tik Tok & youtube
nach oben springen

#17

RE: Suki *04.06.2019 - † 27.02.2023

in Meine Kaninchen 27.02.2023 16:58
von Kaninchenraum | 742 Beiträge

Suki *04.06.2019 - † 27.02.2023

Leb wohl, mein Engel ♥️



Es sind Tage wie diese, die es einem so umfassbar schwer machen, die guten Zeiten zu sehen...

Heute morgen ist mir erneut eine Eiterbeule auf deiner rechten Gesichtshälfte aufgefallen, wo schon alle Zähne raus waren.

Meine Tierärztin schlug vor, ein CT zu machen, um nach der Ursache zu sehen.

Vielleicht hätten wir den Abszess in den Griff bekommen können, aber es gab leider eine weitere viel niederschmetterndere Diagnose.

Du hattest mehrere Fisteln/Abszesse auf der Lunge. Würde einer von denen platzen, hätte ich nicht einmal Zeit, mit dir zum Tierarzt zu fahren, du würdest qualvoll ersticken.
Mir hat es mal eben drn Boden unter den Füßen weg gezogen.

Es gab somit nur die Option, dich gehen zu lassen, damit du nicht weiter leiden musst.
Ich ließ dich schweren Herzens, unter Tränen, in meinen Armen einschlafen.

Warum fühlt sich das nur so krass falsch an?

Ich wünsche dir eine gute Reise mein Engel, lass dir Zeit und komm gut hinter dem Regenbogen an.
Eines Tages werden wir uns wiedersehen.

Traurige Grüße
Tanja mit Lian




Bei Fragen wende dich gerne über Kontakt / Erreichbarkeit an mich.

ಌ Herzliche Grüße ಌ
Tanja


Besucht uns gerne bei Facebook & Instagram & Tik Tok & youtube
nach oben springen

#18

RE: Suki *04.06.2019 - † 27.02.2023

in Meine Kaninchen 09.03.2023 19:51
von Kaninchenraum | 742 Beiträge

Update Suki 09.03.2023

Es fällt mir noch immer schwer, überhaupt etwas zu schreiben...

Lieben Dank an all die mitfühlenden Worte und dem Gefühl, dass man in seiner Trauer verstanden wird ♥️



Ich hatte Suki mit nach Hause genommen und Lian konnte sich verabschieden.
Am Tag darauf habe ich Suki zu Anubis zum einäschern gebracht.

Ich habe noch keine Kraft, ihren Nachruf zu schreiben, daher wird es noch ein bisschen dauern.
Der Verlust von Suki trifft mich hart.


Bei Fragen wende dich gerne über Kontakt / Erreichbarkeit an mich.

ಌ Herzliche Grüße ಌ
Tanja


Besucht uns gerne bei Facebook & Instagram & Tik Tok & youtube
nach oben springen

#19

RE: Suki *04.06.2019 - † 27.02.2023

in Meine Kaninchen 18.06.2023 11:42
von Kaninchenraum | 742 Beiträge

18.06.2023

Suki

Mit deiner Mama und 2 weiteren Geschwistern, kamst du mit gerade einmal 3 Wochen im Juli 2019 zu mir. Ein kleines weißes Fellknäul.
Der Plan war, das Lina euch Babys in Ruhe groß zieht, Chap kastriert wird und dann alle vermitteln.
Pustekuchen.
Von A wie Augenproblemen über E wie EC Ausbruch, K wie Kastrationen, S wie Syphillisausbruch, Sch wie Scheinschwangerschaften und Z wie Zahnoperationen, so die Kurzfassung habe ich mit der kleinen Kaninchenfamilie alles mögliche durchlebt.

Im Juni 2020 hatte ich dich für kurze Zeit vermittelt, du kamst aber wieder zu mir zurück, was mir mein Bauchgefühl eigentlich vorher schon prophezeite. Und obwohl du dich zum Glück recht schnell wieder in die kleine Familie integriert hattest, hatte ich immer ein schlechtes Gewissen, dass ich dich abgegeben hatte, obwohl mein Bauchgefühl darüber nicht glücklich war.

Es kam wie es kommen musste.
Nachdem ich meine Anouk gehen lassen musste, brauchte Lian wieder eine Partnerin an seiner Seite.
Da die Kosten für Tierarzt und Futter immer weiter in die Höhe schnellten, fiel meine Wahl auf dich, als neue Partnerin für Lian.

Das die Vergesellschaftung nicht einfach werden würde war klar.
Trotzdem war ich schon geschockt, als ich eine 2 Euro große Wunde an deinem Unterbauch entdeckte.
Zu dem Zeitpunkt, war es zwischen euch beiden aber schon ruhiger und ich entschloss mich daher, euch zusammen zu lassen.
Die Wunde verheilte schnell und problemlos.

Es hat eine ganze Weile gedauert, aber zwischen euch gab es auch Kuschelmomente und du hast ihm immer mal die Ohren geputzt, was Lian von Anouk überhaupt nicht kannte.

Hätte ich geahnt, dass du nur so kurze Zeit zu leben hast, hätte ich dich nicht von deiner Familie getrennt.

Am 09.11.2022 habe ich einn großen Abszess in deiner rechten Gesichtshälfte festgestellt. Dadurch dass du so fluffig bist und dichtes weißes Fell hast, fiel es mir nicht früher auf.
Nach einem CT dann die Schockdiagnose, dass oben rechts alle 5 Zähne raus müssen und der Kiefer dort komplett unter Eiter steht.

Es war klar, dass ich es mit der Operation versuchen wollte, du warst einfach noch zu jung zum sterben.

Die Operation am 10.11.2022 verlief gut und die Heilung nach und nach ebenfalls.
Du warst so mächtig tapfer und hast der ganzen Problematik getrotzt.
Ich war so unendlich Stolz auf dich.

Am 27.11.2022 der nächste Schock.
Auf der rechten Seite bemerkte ich eine große Umfangsvermehrung.
Ich wollte nicht wissen, was es ist und wir wollten abwarten, wie diese sich entwickelt.
Zumindest wurde diese nicht größer.
Im Nachhinein gesehen, war es aber vermutlich das, was ich direkt befürchtet hatte.

Weitere Kontrollen folgten, in denen die unteren Zähne rechts geschliffen wurden.

Am 04.02.2023 hörte ich dich "husten" und lief direkt zu dir. Als ich bei dir war, konnte ich nichts mehr feststellen, außer eine nasse Nase und um den Mund und ich dachte, du hast dich vielleicht verschluckt, da du dich ja erst einmal umstellen musst um nur auf der linken Seite zu kauen.

Am 27.02.2023 dann der erneute Schock.
Wieder eine Eiterbeule rechts, wo die Erste war und dass, obwohl alle Zähne bereits raus und die Geilung gut verlaufen war.

Mit einem sehr unguten Bauchgefühl fuhr ich in die Tierklinik und stellte mir immer wieder die Frage, wie weit geht man, um ein geliebtes Lebewesen am Leben zu erhalten und was mutet man ihm zu?

Meine Tierärztin hat ein CT gemacht, um die Ursache des Abszesses zu finden.
Die Schockdiagnose teibt mir noch knapp 3 Monate später die Tränen in die Augen...
Auf dem CT konnte man auf der Lunge größere Punkte erkennen, die auf Abszesse oder Tumore schließen ließen.
Würde ein Abszess platzen, würdest du qualvoll ersticken.
Ich stand da, der Kopf total leergefegt und so weh es auch tat, dich gehen zu lassen, obwohl man dir ansonsten nichts anmerkte, musste ich sie in deinem Sinne treffen.

Diese Entscheidung schmerzt mich noch immer sehr, weshalb die Abschiedsworte für dich, auch erst heute ihren Weg finden.

Es ist für mich noch immer unbegreiflich und schmerzt noch immer sehr.

Ich bin sehr glücklich darüber, dass du bei uns warst und mit deinem eigenen Kopf und deiner süßen Art unser Leben bereichert hast.

Du wirst immer einen Platz in meinem Herzen haben und wirst immer fehlen, da der Rest deiner Familie noch hier ist.

Ich hoffe, dass es dir gut geht wo du bist und freue mich auf unser Wiedersehen.

In tiefer Liebe
Tanja



Bei Fragen wende dich gerne über Kontakt / Erreichbarkeit an mich.

ಌ Herzliche Grüße ಌ
Tanja


Besucht uns gerne bei Facebook & Instagram & Tik Tok & youtube
zuletzt bearbeitet 18.06.2023 11:48 | nach oben springen

= Forum enthält neue Beiträge
= Forum enthält keine neuen Beiträge
Besucherzähler Für Wordpress
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 623 Themen und 8397 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 139 Benutzer (29.12.2023 13:20).